Mann hält Drohne in die Kamera

Verschiebung der neuen Drohnengesetze

EU plant Verschiebung der neuen Drohnen-Gesetze auf 2021

Verschiebung wegen Corona-Krise

Neues EU-Regulativ zu Drohnen tritt voraussichtlich am 1.1.2021 in Kraft – Verschiebung wegen Corona-Krise
 
Wegen der Corona-Krise beabsichtigt die Europäische Kommission das ursprünglich für den 1. Juli 2020 geplante Inkrafttreten des neuen europäischen Drohnen-Regulativs auf den 1. Jänner 2021 zu verschieben. Hintergrund für diese Verschiebung ist der Wunsch einiger Mitgliedstaaten, die sich einer Mehrbelastung durch die Corona-Krise ausgesetzt sehen und daher mehr Zeit für die Implementierung der Regelungen benötigen. Bis zum Inkrafttreten der neuen Bestimmungen gelten die bisherigen nationalen Reglungen unverändert weiter. Definierte Übergangsregelungen verschieben sich voraussichtlich ebenfalls um sechs Monate.

Mehr Informationen findest du auf der Homepage der AustroControl Gmbh

way2fly - Luftrechtkurs für Drohnenpiloten

Um dir die rechtlichen Grundlagen zum Betrieb von Drohnen näher zu bringen, bieten wir einen Luftrechtkurs speziell für Drohnenpiloten an. Kontaktier uns um mehr zu erfahren. 

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email