Leichtflugzeuglizenz (LAPL)

Light Aircraft Pilot License (LAPL)


Hierbei handelt es sich um eine eingeschränkte Pilotenlizenz.

Diese Berechtigung macht nur dann Sinn:

  • wenn von einer bestehenden Piloten-Lizenz aufgrund von reduzierten gesundheitlichen Voraussetzungen ein Downgrading von einem Class 2 Medical auf ein LAPL (A)-Medical gem MED.B.095. erfolgen muss.

 

Sie unterliegt auch folgenden Einschränkungen:

Es dürfen maximal bis zu 3 Personen befördert werden, also zu keinem Zeitpunkt mehr als 4 Personen an Bord des Flugzeuges sein, auch wenn es mehr als vier Sitze hat.

Außerdem sind die Ausbildungszeiten, was die Theorie und Praxis betrifft, stark reduziert. Das bedeutet aber nicht, dass du das Prüfungsziel innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Zeiten erreichst.

Wir beraten dich gerne, ob dieser Ausbildungsweg für dich sinnvoll ist.

Voraussetzungen

 

  • Mindestalter von 15 Jahren bei Beginn des Kurses
  • Mindestalter von 16 Jahren vor dem ersten Alleinflug
  • Scheinerhalt mit 17 Jahren
  • Medical der Klasse LAPL
Theorie Programm

Das theoretische Wissen wird Dir in unserem “virtuell Classroom”, Kursen Vorort und via CBT (Computer based training) beigebracht. Alle unsere Fluglehrer unterstützen dich gerne bei Fragen und stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Das Theorieprogramm umfasst folgende Teile:

  • Luftfahrtrecht
  • menschliches Leistungsvermögen
  • Meteorologie
  • Kommunikation
  • Grundlagen des Fliegens
  • Flugbetriebliche Verfahren
  • Flugleistung und Flugplanung
  • allgemeine Luftfahrzeugkunde
  • Navigation
  • Aerodynamik
Praxis Programm

 

Der Praxisteil besteht aus 30 Flugstunden, in welchen bereits 6 Solostunden enthalten sind.
Bis zur Prüfung wirst du folgende Dinge beherrschen:

  • Flugvorbereitung (Weight & Balance, Flugzeugkontrolle etc.)
  • Verfahren am Flugplatz und im Umkreis
  • Starten / Landen
  • Kurven, Steilkurven etc.
  • Langsam- und Schnellflug (Strömungsabriss, Trudeln)
  • Verfahren bei kurzen Pisten (Starts/ Landungen)
  • Fliegen mithilfe von Instrumenten
  • Überlandnavigation
  • Notfallverfahren
  • Flugfunk
    Uvm.